Beruflicher Werdegang

Fort- und Weiterbildungsqualifikation

Persönliches





 

Beruflicher Werdegang

Studium:

  • 1991-1992 Studium der Soziologie an der Universität Hamburg


  • 1992-1998 Studium der Psychologie, Psychiatrie und Sexualwissenschaften – Universität Hamburg


  • 1998 Abschluss als Diplom-Psychologin

Beruf:

Seit 1998 Fortlaufende berufliche T ätigkeit als Beraterin sowie Einzel- und Gruppentherapeutin (HPG) u.a. in

  • 1996, Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie

  • 1998-2003 (Curtius-Klinik Bad Malente – Schleswig Holstein)


  • 2003-2008 Suchtberatung und -behandlung (Suchtberatung der Diakonie – Peine)

  • 2009 Klinik für Trauma- und Psychotherapie
  • (Klinikum Wahrendorff – Sehnde/Ilten)



Seit 2010 Arbeit in der Behindertenhilfe.
Beratung von Menschen mit Intelligenzminderung (Kinder, Jugendliche, Erwachsene).
Fachberatung multiprofessioneller Teams.
Fortbildungsreferentin für die

Evangelische Stiftung Neuerkerode /
Integrierter Gesundheitsdienst Neuerkerode in der
Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH,
Psychologischer Dienst

 
  Impressum AGB